Magic Pierre


Seit mehr als 30 Jahren verfolgt der Zauberkünstler Magic-Pierre nur ein Ziel: sein Publikum soll staunen und lachen. Mit seinem französischen Accent und Charme (das sagen die Zuschauerinnen!) entführt er seine Zuschauer in die Welt der Magie, wo sich Illusionen und Träume mit der Realität mischen. Auf der Bühne oder am Tisch (Close Up) werden nicht nur Zauberkunststücke vorgeführt, sondern begleitende Geschichten erzählt, manchmal poetisch, manchmal absurd. Dabei bezieht er das Publikum bei vielen Kunststücken mit ein – es wird Teil seiner Show.

  • Magic-Pierre zeigt Zauberkunststücke mit Karten, Geld, Zeitungen, schwebender Tisch, Schmuck, Seilen, Tüchern, "Gümmeli", Glühbirnen, Bällen, Früchten, usw.
  • Ob auf der Bühne oder am Tisch, führt Magic-Pierre einen grossen Teil der Zauberkunststücke mit dem Publikum durch.
  • Magic-Pierre ist Mitglied des Magischen Rings der Schweiz (MRS) und des Magischen Zirkels von Deutschland (MZvD).
  • Magic-Pierre ist ebenfalls Mitglied des Clubs Luzerner Zauberkünstler (Präsident von 1995 und 1996) und ist mehrmalig mit diesem Club aufgetreten, darunter im Kleintheater Luzern.
  • Ebenso zahlreich sind seine Auftritte auf Firmenanlässen, Hochzeiten, Geburtstagfeiern, Schulen, Magic Diners, usw. (siehe Referenzen und Feedbacks).
  • Seit mehr als 10 Jahren gibt Magic-Pierre Zauberkurse für Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Psychiater, Ärzte, usw. bei der Rehaklinik Bellikon (siehe auch Project Magic).
  • Seit 2011 betreibt Magic-Pierre eine Zauberschule in Kriens. (siehe Zauberschule).
  • Durch Teilnahme an zahlreichen Zauberseminaren und Workshops in ganz Europa und USA vervollkommnet Magic-Pierre ständig seine Zauberkunststücke. Auch der 2-jährige Besuch des Theaterateliers Luzern bei Dieter Ockenfels perfektionierten die Auftritte.
  • Im Juli 2012 besuchte Pierre den Workshop „ Magic meets Acting „ von Gaston in Deutschland.
    Gaston wurde unter anderem im 2005 Deutscher Meister in allgemeiner Magie mit Vortrag und im 2006 Weltmeister in Parlour-Magic in Stockholm. Siehe : www.gastons-freiraum.de